Wulf Mohrmann ist Designer und Tischler und hat nach seiner Lehre Industriedesign in Deutschland und Belgien studiert. Seit 2005 ist er für verschiedene Auftraggeber in den Bereichen Möbelentwicklung und Interior tätig. Unter anderem hat er für MetaDesign, diffferent, Prof. Holger Jahn, Rösch Office und sowie für staatliche und öffentliche Einrichtungen, zum Beispiel die Landespolizei Hessen, gearbeitet.

Als Designer ist er in den Bereich Raumplanung, Konzeption und Beratung tätig. Möbel versteht er als Werkzeuge, die helfen, dem Raum Charakter zu verleihen. Seine handwerklichen Fähigkeiten und das vielfältige Materialspektrum, das er verwendet, lassen nützliche, besondere und schöne Dinge entstehen.

Mit seiner eigenen Kreativitätstechnik „Interim Objects" entwickelt er freie Arbeiten, die von Kontextveränderung und Konstruktionsexperimenten geprägt sind. Experimentierfreude und der Wille Ungesehenes zu entwickeln, ist die Grundlage der seit 2013 entwickelten Kreativitätstechnik. Der erste Workshop zum „Interim Objects" findet 2019 statt. Die Ergebnisse entstehen aus dem individuellem Bedürfnis und dem persönlichen Freiraum der einzelnen Teilnehmer.

Die aus diesem Kreativprozess heraus entwickelten Produkte werden in Einzelanfertigung hergestellt und über Online-Vertriebspartner gehandelt. Durch die individuelle Arbeitsweise mit Halbzeugen, entstehen oft Readymades, die hier nicht unter dem Kriterium der Auflösung stehen, sondern mit den Aspekten Funktion, Nutzen und Reproduzierbarkeit arbeiten.

Wulf Mohrmann is a designer and woodworker who, after completing his craftsmanship training, studied industrial design in Germany and Belgium. Since 2005, he has been working for a wide range of clients in the areas of furnishings and interior design. His customers include MetaDesign, diffferent, Prof. Holger Jahn and Rösch Office, plus state and public institutions like the police department of the German state of Hesse.

As a designer he focuses on the areas of interior, spatial and conceptual design and consulting. He views interior furnishings as a means to imbue spaces with a unique and captivating personality. Mohrmann combines craftsmanship and a broad spectrum of materials to create useful, remarkable and beautiful objects.

Based on his own creativity technique, "Interim Objects," which he has been developing since 2013, he generates free works that are shaped by changes in context and experiments in design. Interim Objects is rooted in a delight with experimentation and the determination to create something entirely new. The first workshop on this technique will take place in 2019. All results are engendered by the specific needs and personal freedoms of each individual participant.

The products born of this creative process will be individually produced and sold via online sales partners. Individual working methods with semi-finished products and materials often lead to the creation of readymades that meet the criteria of form, function and reproducibility.

Ausstellungen, Teilnahme

2019  Erster Workshop zum „Interim Objects"
2019  LP Veröffentlichung:  JERICHOW  „grounded"
2018  Sessionmusiker LP „Skyline Drive" von Chistoph Bouet
2018  Jurytätigkeit für die Glasmanufaktur Harzkristall
2016  Berlin Design Expo
2016  Creative Production Lab Berlin
2014  Werkstattstipendium der Stadt Magdeburg
2013  Bauhaussommer Dessau Wohnapparate Jetzt
2011  Designers‘ Open Leipzig
2010  DMY International Design Festival Berlin